Vorträge und Workshops

HOME Office ist ein Managementsystem, dessen Wesen darin liegt, zu ERKENNEN, statt zu ERZWINGEN. HOME Office unterscheidet zwischen einfachen Vorgängen, die wir brauchen, um vermittels Routinen effizient und kontrolliert zu arbeiten. Und komplexen Prozessen, mit denen wir uns auf unsere Zukunft vorbereiten, also auf neue Märkte, neue Entwicklungen und neue Ziele. HOME Office ist eine Perspektive, die uns unser Unternehmen, unser Projekt und, wenn wir es wollen, unser Leben anders wahrnehmen lässt.

In diesem Blog sind in der Kategorie :HOME Office / Briefe ans Management viele Aspekte dieser besonderen Perspektive beschrieben, 2015 erscheint ein Buch zum Thema.

HOME Office, Workshops und Vorträge

HOME Office Workshop, 1 Tag
Der Workshop findet in Ihrem Unternehmen statt, auf Wunsch stellen wir gerne Räume und Ausstattung an einem geeigneten Ort zur Verfügung.
Die Inhalte werden mit Ihnen abgestimmt. HOME Office stellt vieles, was wir über Zielmanagement zu wissen glauben, auf den Kopf. Es sortiert auch unseren Blick auf Personalmanagement, Kommunikation und Marketing neu. Lassen Sie uns Prioritäten des Workshops gemeinsam festlegen.
Das Ziel des Workshops erfordert Ihren Mut und Ihre Entschlossenheit. Es geht nämlich nicht von A nach B, sondern von Ihrem Standpunkt aus zu einem Ziel, das wir noch nicht kennen, das aber während der Reise immer deutlicher zu Tage treten wird.

HOME Office Vortrag, 1 – 2 Stunden
Der Impulsvortrag erläutert die unterschiedlichen Ebenen von HOME Office, wirft dabei zahlreiche Fragen zum Thema Management auf und gibt differenzierte, manchmal überraschende Antworten.

 

Spezialworkshop für Sozialunternehmen

Für Sozialunternehmen in Veränderungsprozessen, sowie Gründer, Manager und Mitarbeiter der Sozial- und Kulturwirtschaft.

1-tägiger Impulsworkshop
Lust oder Frust – vom Umgang mit Zielen

Jeder weiß: Was ich heute bin, bin ich nicht allein durch die Formulierung schriftlicher und messbarer Ziele. Und doch versuchen unzählige Ratgeber uns eben dies weiszumachen: dass wir, wenn wir uns konsequent an Zielen entlang gehangelt hätten, längst viel weiter sein könnten. Ziele und Zielvereinbarungen gelten als DAS Instrument der Unternehmensführung.
Das ist kurzsichtig. Wo Rahmenbedingungen dynamisch sind, sich also schneller ändern, als wir reagieren können, sind Ziele nicht das erste Mittel der Wahl, um Entwicklung zu forcieren und zu lenken.

Wie sieht ein sinnvoller Umgang mit Zielen aus? Wo sind Ziele überhaupt hilfreich? Und woran orientieren wir uns, wo Ziele keinen Sinn machen? Diese Fragen beantwortet der eintägige Impuls Workshop „Lust oder Frust – vom Umgang mit Zielen“.

Ablauf:
Erste Tageshälfte (ca. 3 – 4 Stunden mit kleinen Pausen)
Vortrag von Oliver Schmidt: „Eine neue Sicht auf Ziele und Zielvereinbarungen“. Acht Impulse aus den Bereichen Statistik, Philosophie, Religion, Physik, Management sowie aus dem Leben an sich bieten eine andere, erfrischende und manchmal humorvolle Sicht auf das Thema.
Anschließend erläutert Oliver Schmidt am Managementmodell „HOME Office“ wo Ziele funktionieren und wo andere Methoden des Managements hilfreich sind.

Zweite Tageshälfte (ca. 3 – 4 Stunden mit kleinen Pausen)
Thomas Mampel stellt seine „Zielplan-Canvas“ (eine Variante der erfolgreich und weltweit angewandten „Business Modell Canvas“) vor. Auf einer Leinwand, also einer großen Seite, werden gemeinsam Ziele erarbeitet. Die Verknüpfung unterschiedlicher Bereiche miteinander ist hierbei immer im Blick, Komplexität wird nicht künstlich reduziert, sondern sichtbar und überschaubar gemacht. Die Struktur der Canvas fördert die Kreativität ebenso wie die Genauigkeit bei der Beschreibung des gewünschten Ergebnisses.
Anschließend werden erste beispielhafte Schritte bei der Entwicklung einer Zielplan-Canvas gemeinsam durchgeführt.

Thomas Mampel ist Geschäftsführer von Stadtteilzentrum Steglitz e.V., einem agilen und unabhängigen Träger der Berliner Sozialwirtschaft. Stadtteilzentrum Steglitz betreibt Kitas, Schulhorte, Jugendzentren und macht generationsübergreifende Angebote. Thomas Mampel steht außerdem dem Gründungszentrum .garage Berlin vor.

 

Vortrag: Strategien für David gegen Goliath

Für vermeintlich kleine, unterlegene Unternehmen und Organisationen.

Vereine, Verbände und Initiativen bewegen sich häufig auf denselben Märkten wie professionelle Unternehmen. Kleine Sportvereine müssen sich gegen Fitnessketten und Spielkonsolen behaupten. Kulturbetriebe konkurrieren mit Hollywoodfilmen. Ehrenamtliche Projekte behaupten sich auf Märkten, deren Regeln von großen und etablierten Unternehmen bestimmt werden.
Welche Strategien sich anbieten, damit David neben Goliath bestehen kann, verrät uns der Vortrag “Strategien für David gegen Goliath”.

In acht strategischen und praxisbewährten Ansätzen, inspiriert von Alexander dem Großen, Steve Jobs, Tante Emma und anderen erfolgreichen Unternehmern zeigt sich, wie vermeintliche Unterlegenheit in Stärke umgewandelt werden kann.

Dauer: ca. 1 – 2 Stunden

Praxiserprobt: unter dem etwas sperrigen Titel „Marketingmaßnahmen für Gebietskörperschaften und Nichtregierungsorganisationen aus der Euroregion PRO EUROPA VIADRINA“ diente der Keynote Vortrag als Inspiration und Ratgeber für deutsche und polnische Vertreter von Gemeinden, Landkreisen und touristischen Destinationen.
(27. November 2014, Kulturhaus SMOK Słubice / Słubicki Miejski Ośrodek Kultury)

 

Nachhaltigkeit und Marketing für Unternehmen, Workshops und Vorträge

Für Startups und Unternehmen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit nähern und es für den eigenen Erfolg nutzen möchten

1-tägiger Workshop
Nachhaltigkeit und Marketing für Unternehmen

Teilnehmer dieses Workshops werden die besonderen Chancen an der Nahtstelle von Nachhaltigkeit und Marketing erkennen und lernen, diese zukünftig für sich zu nutzen. Insbesondere geht es im Workshop um Fragen neuer Nutzendimensionen sowie um Möglichkeiten der Positionierung.
Unternehmen, die Aspekte der Nachhaltigkeit bereits in ihre Unternehmens- und Produktstrategie integriert haben, kennen die Vorteile, die diese Perspektive in der Beziehungsgestaltung zu Kunden, Lieferanten und wichtigen Partnern bringen kann. Wie wir diese Position systematisch und glaubwürdig entwickeln, ist Thema des Workshops „Nachhaltigkeit und Marketing für Unternehmen“.

Vortrag, 1 – 2 Stunden
Nachhaltigkeit und Marketing für Unternehmen
Der Vortrag erläutert das Thema Nachhaltigkeit historisch sowie seine strategischen Aspekte für Unternehmen und Gründer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.